Kreativwirtschaft als Wachstumsmotor

Die Schweiz ist reich an kreativem Potenzial. Während andere Branchen schwächeln und schrumpfen, trägt die Kreativwirtschaft, auch Creative Economies genannt, als eigentlicher Wachstumsmotor einen immer wichtigeren Teil zum BIP der Schweizer Volkswirtschaft bei.

In der Schweiz arbeiteten 2012 bis 2014 rund 466‘000 Personen in diesem Sektor. Das umfasst auch Kreativschaffende, die in einem nicht-kreativen Unternehmen arbeiten. Die generelle Wahrnehmung der Kreativwirtschaft gegen aussen sowie deren Vernetzung gegen innen ist jedoch noch gering. Daraus folgt, dass die Kreativwirtschaft heute weder auf politischer noch auf medialer Ebene ihrer Bedeutung entsprechend wahrgenommen wird.

Dies wollen wir – der Verband Kreativwirtschaft Schweiz – ändern!

Wir wollen der Kreativwirtschaft eine gemeinsame politische Stimme in allen Sachfragen geben. 

Denn die Kreativwirtschaft bietet die Perspektive, den Wirtschaftsstandort Schweiz weiter zu diversifizieren, und zu stärken und weiter zu entwickeln. Deshalb bedarf es einer gezielten Förderung dieser Zunft mit Zukunft. Eine Perspektive, die der Wirtschaftsstandort Schweiz dringend nötig hat.